SPECIALS



FEATURES

RANKINGS

TESTS

AutoMarke - Hyundai Veloster

Scirocco-Gegenspieler von Hyundai

Schon seit einiger Zeit – genauer: seit der Seoul Motor Show 2007 – neckt uns Hyundai immer wieder mit seinem Versprechen, ein preiswertes Sportcoupé auf den Markt zu bringen. Jetzt scheint es bald so weit zu sein: Bereits im April soll die Basisversion mit 140 PS auf den Markt kommen. Ende des Jahres soll noch eine weitere Variante mit 210 Pferdestärken nachgeschoben werden.

Auf der Detroit Autoshow vom 10. bis 23. Jänner 2011 soll der sportliche Kompaktwagen erstmals im Serien-Trim zu sehen sein. Technisch und konzeptionell ist der Einsteiger-Sportwagen klar als Konkurrent für VWs erfolgreichen Scirocco zu sehen. Wie beim Vorbild aus Deutschland gibt’s auch bei Hyundai 2+2 Sitze. Der 1,6-Liter-Vierzylinder soll in der Einstiegsmotorisierung 140 PS über ein Sechsgang-Handschaltgetriebe auf die Vorderräder bringen.

ZWEIFELHAFTE NAMENSWAHL. Als Namen hat Hyundai die eher grobschlächtig klingende Bezeichnung “Veloster” gewählt. Mag der erste Teil dieser Wortkomposition ja noch zutreffen (auch wenn man darüber streiten kann, wieviel “Velocity” in 140 PS stecken), so scheint der zweite doch eine klare Themenverfehlung. Ein “Roadster” sieht schließlich anders aus.

3-TÜRER PLUS UND HECKKLAPPE. Als Inspiration für den Veloster diente Hyundai übrigens nicht nur der Scirocco sondern auch der Mini Clubman. Wie das Vorbild aus der BMW-Designfeder hat auch der Veloster eine asymetrische Türkonfiguration: Während auf der Fahrerseite – Coupé-typisch – nur eine Tür sitzt, befinden sich rechts zwei. Das soll das Einsteigen auf die hinteren Sitze deutlich komfortabler gestalten.

Als kleinen Vorgeschmack, wie der kleine Bruder des Hyundai Genesis aussehen wird, hat der koreanische Hersteller immerhin schon mal ein Video ins Web gestellt. Viel erkennt man zwar nicht – immerhin den LED-Tagfahr-Kajal kann man erkennen (Screenshot unten).

-

Allzusehr sollte sich die Veloster-Serienversion nicht vom Concept Car unterscheiden. Hyundai hatte bereits vor geraumer Zeit bekannt gegeben, dass rund 80 Prozent der Teile des Konzepts auch im Serienmodell zum Einsatz kommen. (Bilder vom Hyundai Veloster Concept siehe unten)

Fotocredit: Marcin Cieślak, LSDSL
TAGS: , , , , , ,
Hyundai i40cw: Passat auf Koreanisch

Hyundai wird am Genfer Automobilsalon seinen Großraum-Kombi i40cw enthüllen – vorab gibt’s schon mal die ersten Details und Bilder des Passat- und Insignia-Konkurrenten.


Concept Car für Genf 2011: Nissan Esflow macht Spass, keinen Dreck
Concept Car für Genf 2011

Nissan Esflow macht Spass, keinen Dreck

Gut drei Wochen vor der offiziellen Premiere auf dem Genfer Automobilsalon 2011 zeigt Nissan die ersten (computergenerierten) Bilder seines neuen Elektro-Konzepts “Esflow”.


Detroit Auto Show 2011: Hyundai Veloster: Neuentdeckung des leistbaren Sportcoupés

Günstiger Einstiegspreis, kleveres Fahrzeugkonzept und Elektronik-Ausstattung auf iPhone-Niveau.


2012 Porsche 911: Erste Details zum neuen Neunelfer

Im September 2011 wird Porsche seinen neuen 911er vorstellen – schon jetzt wissen wir: Der neue wird etwas stärker, deutlich sparsamer und ein wenig größer.


Hyundai i40W: Hyundai will ein Stück vom Kombi-Kuchen

Erste Bilder des neuen Kombis von Hyundai: Der i40W könnte, zumindest optisch, durchaus das Zeug dazu haben, Passat, Mondeo und Insignia Marktanteile streitig zu machen.


Loading Facebook Comments ...

2 Kommentare

  1. Sett Brinclair says:

    Tagfahr-Kajal
    LOL
    den muss ich mir merken :P

  2. FVO says:

    In der Tat ein super Beitrag. Ich sollte vanishingpoint.at mal haufiger besuchen :)

No Trackbacks.