Porsche bringt neuen 918 Spyder als Coupé nach Detroit

Vier Jahre lang war Porsche der Detroiter Automesse fern geblieben – jetzt nimmt der Stuttgarter Autohersteller wieder an der North American International Auto Show teil, und hat eine mit Spannung erwartete Neuheit mit im Gepäck: Eine Coupé-Version des 918 Spyder.

Der Sportwagen soll auf Basis des 918 Spyder Hybrid Concept Cars bestehen – einem Supersportler, der in Kleinserie für 500.000 Euro angeboten wird. Das neue Modell soll jedoch keinen Hybrid-Antrieb besitzen, sondern von einem V8-Motor mit 600 PS angetrieben werden.

Noch ist das 918 Coupé allerdings nicht serienreif – in Detroit wird lediglich ein Konzept zu sehen sein.

Der 918er scheint sich damit als sechste Baureihe der Porsche-Familie zu etablieren. Nach dem 911er, Boxter, Cayenne und Panamera war ja bereits der Kompakt-SUV Cajun angekündigt worden. Die Erweiterung der Produktpalette ist für Porsche ein wichtiger Schritt, will der Hersteller doch bis 2014 seinen Absatz an Fahrzeugen auf 150.000 Stück verdoppeln.

Von Seiten Porsche heißt es bislang “kein Kommentar” – wer bei der Premiere live dabei sein will, kann das jedoch auch ohne teures Flugticket tun: Die Pressekonferenz kann zusammen mit der erwarteten Fahrzeugpremiere live auf www.porsche.com/detroit nächste Woche miterlebt werden.