SPECIALS



FEATURES

RANKINGS

TESTS

AutoMarke - 650 PS bei nur 1.200 kg

Noble nimmt mit dem neuen M600 den Bugatti Veyron ins Visir

Der britische Supersportwagen-Hersteller Noble hat ein neues Pferd im Stall: Den 200.000 Pfund teuren M600.

Der vergleichsweise unspektakuläre Supersportler hat einiges vor – mit seinem 650 PS starken V8-Motor und einem Gewicht von gerade einmal 1.200 kg soll der Brite sogar dem 1000-PS-Veyron von Bugatti Konkurrenz machen.

Ganz neu wird der M600 für viele Auto-Fans freilich nicht sein. Bereits 2009 stellte Noble seinen neuen Sportwagen vor – damals befand er sich aber noch im Prototypen-Stadium. Jetzt ist der M600 endgültig fertig.

Um dem M600  etwas mehr alltagstauglichkeit zu verleihen, hat Noble den Motoren-Output in drei Stufen gestaffelt. Je nach Wunsch lässt sich das 4,4-Liter-Aggregat mit 450, 550 oder 650 PS betreiben.

Im Innenraum hat Noble die Verarbeitungsqualität gegenüber früheren Modellen stark verbessert. Kohlefaser und Rauhleder sind die prominentesten Materialien.

Noble hat zwar noch keinen offiziellen Preis genannt – Käufer einer der bisher 52 Vorbestellungen werden für den M600 rund 200.000 Pfund zahlen.

Galerie: Noble M600

TAGS: , , , ,
Genfer Autosalon 2011: Audi A3 Concept: 408 PS starker Lückenfüller

Audi präsentiert auf dem Genfer Autosalon eine Studie, die den A3 als Stufenhecklimousine zeigt: Platz für Vier, coupéhafte Dachlinie, Allradantrieb und 408 Turbo-PS unter der Haube.


Nicht dass er es nötig hätte...: Novitec Rosso macht dem Ferrari 458 Italia Beine
Nicht dass er es nötig hätte...

Novitec Rosso macht dem Ferrari 458 Italia Beine

Auf den Genfer Automobilsalon 2011 wird der deutsche Tuner seinen leistungsveredelten Ferrari als neues Top-Modell vorstellen.


Offiziell vorgestellt: Der neue De Tomaso ist… eine langweilige Business-Limousine

Das von Pininfarina entworfene De Tomaso Comback ist offiziell vorgestellt – unter der Haube werken 530 PS, dennoch will keine rechte Begeisterung aufkommen. Update: Preis doch deutlich höher, trotzdem angeblich schon 1.450 Vorbestellungen


Neue Optik, sparsamer Diesel: Neuer Peugeot 308 kommt mit geliftetem Gesicht – Brazil-Style

Am Genfer Autosalon wird Peugeot den neuen 308 offiziell vorstellen – und das gleich in drei Varianten vom Kombi bis zum Cabrio. Schon jetzt gibt’s die ersten Bilder des 308.


VW XL1: Volkswagen stellt seriennahes 1-Liter-Auto vor

Volkswagens neuste Studie eines 1-Liter-Autos wurde auf dem Autosalon in Qatar erstmals der Weltöffentlichkeit präsentiert – und die Studie XL1 macht sogar Hoffnung auf eine Serienproduktion.


Loading Facebook Comments ...

3 Kommentare

  1. Danny Wilde says:

    wow ! extrem gute proportionen ! das design wirkt ein bischen old school aber beim genaueren hinsehen ist das irgendwie authentisch und gar nicht so prolo wie bei den aktuellen ferraris. besonders toll schaut der von schräg hinten aus (überholt-dich-auf-der-autobahn-perspektive). und yes: becker autoradio und carbon-zylinderkopfdeckel – ein auto für ästheten. besonders cool finde ich diesen raketenabschußknopf unterhalb vom ganghebel: aus dem eurofighter geklaut ? hoffen wir mal, das ist wirklich nur zum abschalten der traktionskontrolle, wobei auch in diesem fall heißt es dann ja wohl auch: “frei zum abschuß !” hey brett, können wir uns einen davon nicht mal zum testen in die redaktion holen ?

    • Der Schaltknüppel ist im Innenraum mein einziger echter Kritikpunkt – sieht leider ein wenig so aus, also ob jemand einen Trinkbecher mit Strohhalm in einen versenkten Becherhalter gestellt hat und eine Clounnase draufgesteckt hat…

      • System0 says:

        HA!
        exakt das selbe hab ich mir auch gedacht. Sieht echt nicht sonderlich elegant aus….

No Trackbacks.