Evolution und Natürliche Auslese

Ende für Mitsubishi Lancer Evolution: Evolution und Natürliche Auslese

Der Fahrzeugmarkt verändert sich: Geringe Emissionen, Elektroantriebe, “Sustainability” – die aktuellen Trends der Autoentwicklung fordern von allen Herstellern ein Umdenken. Der Fokus verändert sich auch bei Mitsubishi: Statt sportlicher Ambitionen steht jetzt das noch junge Segment elektrischer Fahrzeuge ganz oben auf der Prioritätenliste.

PS-starke Spaßmaschinen mit zweifelhafter Energieeffizienz will Mitsubishi nicht mehr mit seiner Marke verbinden – statt “Sport” sollen Schriftzüge wie “Hybrid” und “Electric” die Hecks kommender Fahrzeuge zieren.

Kein Nachfolger für den Evo X?

Mitsubishi’s Global Product Director Gayu Eusegi machte im Gespräch mit einem britischen Automagazin im Rahmen des Genfer Autosalons kein Geheimnis daraus, was das für den Lancer Evolution bedeuten würde: Der brilliante Allrad-Sportler fällt der eigenen Marken-Evolution zum Opfer.

Eine Weile will man den aktuellen Lancer Evolution X noch im Programm halten – ein Nachfolger ist nicht mehr geplant. Laut Eusegi fänden es Kunden einfacher sich von einer Marke überzeugen zu lassen, wenn die Botschaft über alle Modelle dieselbe sei.

“Die Nachfrage ist zwar noch vorhanden, aber wir müssen aufhören [den Lancer Evolution anzubieten]”

Gayu Eusegi, Global Product Director, Mitsubishi

Auf die Frage, ob der derzeitige Evolution X also der letzte seiner Art sei, antwortete Eusegi unmissverständlich mit “Ja”.

Derzeit plant Mitsubishi bis zum Jahr 2015 sein Portfolio auf acht Hybrid- und Elektro-Fahrzeuge zu erweitern. Für einen “Evo” sieht Eusegi da anscheinend keinen Platz mehr.

Aber…

Heute, einen Tag nachdem Eusegi die überraschende Bombe platzen lies, war man bei Mitsubishi erst mal um Schadensbegrenzung bemüht: Der Evo würde natürlich erst mal weiter produziert – und man überlege aktuell lediglich “wie der neue Evolution genau aussehen sollte”. Klingt also schon deutlich weniger radikal, als Eusegis Aussagen in Genf.

Klar ist aber, dass Mitsubishi den Fokus auf EV und Hybrid-Autos setzt – ein neuer Evo wird also schon ein deutliches Stück in diese Richtung rücken müssen, um weiterhin bei Mitsubishi fortzubestehen. Als kleiner Hinweis: Es gab bereits einmal einen rein elektrisch betriebenen Evo. Evolution im wahrsten Sinne…

Quelle: Autocar


Tags assigned to this article:
AllradEvolutionLancerMitsubishiSportwagen