Renaissance Mechanics

Fotograf Freddy Fabris wollte schon seit Jahren eine Homage an die großen Maler der Renaissance kreieren. Das mit seiner Kamera umzusetzen, war allerdings nicht ganz einfach. Das Ergebnis ist ein kleines Meisterwerk.

Mit seiner Serie von Renaisance-Portrais von Auto-Mechanikern, die er in ihrer natürlichen Umgebung – also in der Werkstatt – abgelichtet hat, ist ihm das nun mehr als gelungen. Seine Fotografien hat Fabris jeweils an ein bekanntes Gemälde angelehntt. So zum Beispiel an Rembrandts “Anatomie Lektion” oder Da Vincis “Letztes Abendmal”.

anatomy-lesson-comparison

Last-Supper-1

renaissance-mechanic-portrait-1

renaissance-mechanic-portrait-2

renaissance-mechanic-portrait-3

anatomy-lesson-1

adam-1


Tags assigned to this article:
kunstRenaissance

Related Articles

Der Schlüssel steckt…

Zwei Jahre nachdem Neil Armstrong den Fußabdruck des ersten „kleinen Schrittes für einen Menschen“ auf der Oberfläche des Mondes hinterließ, sorgte die Crew von Apollo 15 für die ersten Reifenspuren: Ein Tribut zum 40. Jahrestag des ersten – und einzigen – extraterrestrischen Automobils.

Ohne Rücksicht auf Verluste

Was macht man wohl am besten mit einem frisch restaurierten Toyota Celica Rally Car aus dem Jahr 1980? In den

Growler E 2011 wäre ein toller Jaguar E-Type

2011 feiert der legendäre Jaguar E-Type seinen 50. Geburtstag. Da Jaguar selbst dem historischen Sportwagen keine Neuauflage gönnen will, ergriff nun ein schweizer Geschäftsmann die Initiative.