Renaissance Mechanics

Fotograf Freddy Fabris wollte schon seit Jahren eine Homage an die großen Maler der Renaissance kreieren. Das mit seiner Kamera umzusetzen, war allerdings nicht ganz einfach. Das Ergebnis ist ein kleines Meisterwerk.

Mit seiner Serie von Renaisance-Portrais von Auto-Mechanikern, die er in ihrer natürlichen Umgebung – also in der Werkstatt – abgelichtet hat, ist ihm das nun mehr als gelungen. Seine Fotografien hat Fabris jeweils an ein bekanntes Gemälde angelehntt. So zum Beispiel an Rembrandts “Anatomie Lektion” oder Da Vincis “Letztes Abendmal”.

anatomy-lesson-comparison

Last-Supper-1

renaissance-mechanic-portrait-1

renaissance-mechanic-portrait-2

renaissance-mechanic-portrait-3

anatomy-lesson-1

adam-1


Tags assigned to this article:
kunstRenaissance

Related Articles

The Outlaw

Porsche-Fahrer, das sind glatt rassierte Mittfünfziger mit Anzug und Krawatte, die in Anwaltskanzleien, Schönheitskliniken oder Investmentbanken arbeiten – dachten Sie! Der Kalifornier Magnus Walker hingegen passt da sowas von überhaupt nicht ins Klischee…

Offroading im US-Stil: Matsch, fetter V8-Motor und Vollgas

Gefühlvoller Einsatz des Gaspedals und Präzisionsarbeit am Steuer – wer braucht das schon, wenn man einen Big-Block-Actzylinder unter der Motorhaube hat.

Frühlingsgefühle

Wie ein junges Fohlen im Stall: Der neue M5 will raus zum Spielen! Die M GmbH zeigt erste bewegte Bilder vom zukünftigen BMW-Flaggschiff. Die Bayern können es wohl selbst nicht erwarten, der Konkurrenz mit ihrem brandneuen Stealth Fighter um die Ohren zu fahren.